Autor: Interventionistische Linke

Seite 3/4

Allgemein

Vom Netz auf die Straße und jetzt in den Alltag

Nachdem der Hashtag MeToo in den letzten Wochen die Debatten im Internet um sexualisierte Gewalt erneut aufgegriffen hat, wurde das Thema am 28.10. auf einer Demonstration in Berlin unter dem gleichen Namen auf die Straße gebracht. Die für den sehr knappen Zeitraum starke Mobilisierung zeigt, dass die Betroffenen* nicht mehr schweigen wollen und sexualisierte Gewalt […]

Screenshot des Mobivideos 2017

Videos

Marsch für das Leben? What the Fuck! Mobivideo

Zum Einstimmen auf die Demo am Samstag, das diesjährige Mobivideo:

Texte

Sarrazin, Pegida, AfD – Unsere Antwort: grenzenlos feministisch

Über die Notwendigkeit feministischer Interventionen gegen die Neue Rechte Rassistisches, antifeministisches und sozialchauvinistisches Gedankengut ist auf dem Vormarsch und dabei häufig in Kombination anzutreffen. Bereits 2010 schrieb Thilo Sarrazin in seinem Bestseller Deutschland schafft sich ab von einem vermeintlichen «Verfall» Deutschlands aufgrund der wachsenden Unterschicht, gestiegener Einwanderung aus muslimisch geprägten Ländern und einem Geburtenrückgang bei […]

Aktionen

Protest Selbst Machen: Info- und Basteltreffen

Feminism Unlimited Goes What The Fuck Wann: So, 02. September 16.00-19.00 Uhr Wo: Aquarium (Südblock), Skalitzerstr. 6, 10999 Berlin Kommt vorbei, lasst uns den Protest gemeinsam vorbereiten und bunt gestalten! Bringt Bastelmaterialien mit (Plakate, Stoffe, Farbe, alles was glitzert!) Am 16.09.17 wollen christliche FundamentalistInnen ihren sogenannten „Marsch für das Leben“ antreten, seit Jahren wird ihnen […]

Aktionen

Marsch für das Leben? What the Fuck!

Für eine befreite, emanzipierte Gesellschaft! Gegen christlichen Fundamentalismus und reaktionäre Ideen! Für den 16. September 2017 mobilisieren „Lebensschützer“ zu einem „Marsch für das Leben“ in Berlin. Wir rufen zu Protesten gegen den „Marsch“ auf. Letztes Jahr kamen 5.000 Menschen zusammen, die für ein generelles Verbot von Schwangerschaftsabbrüchen auf die Straße gingen und ihr christlich-fundamentalistisches Weltbild […]

Texte

Was ist das für 1 Pro-Life?

Die Einsetzung der Global Gag Rule („Knebelerlass“; Dekret, das Gelder streicht für NGOs, die über Schwangerschaftsabbruch informieren) durch US-Präsident Trump sorgte weltweit für Aufsehen. Die Pro-Life Bewegung, die in den USA hinter den Gesetzesverschärfungen steht, ist auch in Deutschland unter dem Namen „Lebensschutz“ aktiv. Schon der Begriff „Lebensschutz“ ist fragwürdig, angesichts von jährlich ca. 60.000 […]

Allgemein, Videos

An der Charité wird für mehr Pflegepersonal gestreikt

An der Charité hat die Pflege für mehr Personal diese Woche gestreikt. Die Inwertsetzung von Sorgearbeit im Krankenhaus hat in den letzten Jahrzehnten zu drastischem Personalabbau und Arbeitsverdichtung geführt. Nur durch “freiwillige” Leistungen wie das Arbeiten im Akkord, der Verzicht auf Pausen, früheres Kommen und späteres Gehen, um Übergaben gewährleisten zu können, und die Pflege […]

Allgemein, Texte

AS.ISM #4 erschienen

Vor zwei Wochen wurde die vierte Ausgabe der Broschüre des Antisexismus Bündnis Berlin feierlich vorgestellt. Sie wurde in den letzten Monaten erarbeitet, in einer Auflage von 5.000 Stück gedruckt und ist nun kostenlos zu beziehen. Die 40-seitige Broschüre ist eine Sammlung von Texten der Emanzipativen & Antifaschistischen Gruppe [EAG], Andere Zustände Ermöglichen [AZE], Theorie, Kritik, […]

Aktionen, Texte

Feministischer Aufruf für die Aktionstage Welcome2Stay

Vom 18. März bis 23. März 2017 finden internationale Aktionstage des Welcome2Stay Netzwerks – der Zusammenkunft der Bewegungen des Willkommens, der Solidarität, der Migration und des Antirassismus – statt. Wir rufen als antirassistische Feminist*innen dazu auf, sich an der Aktionswoche und dem internationalen Aktionstag am 18. März am Flughafen Berlin-Schönefeld zu beteiligen. Auf der Aktionskarte […]

Allgemein

Feministische Kunstaktion in Mannheim Jungbusch zum Frauen*kampftag

Zum Anlass des internationalen Frauenkampftages am 8. März wurden in der Nacht auf Mittwoch im Jungbusch sechs Straßen nach Frauen umbenannt, deren Wirken bisher zu wenig Aufmerksamkeit erfahren hat. Die von Mitgliedern verschiedener linker Gruppen durchgeführte Kunstaktion ist ein Versuch, Frauen in einer von Männern dominierten Welt sichtbarer zu machen. Wir dokumentieren hier die Erklärung: […]